Inklusion

Seit dem Schuljahr 2018/19 sind wir eine Schule mit dem Profil Inklusion. „Inklusionskinder“ sind Kinder mit diagnostiziertem sonderpädagogischen Förderbedarf in den Bereichen Lernen, geistige, körperliche oder sozial emotionale Entwicklung. Gemeinsam entwickeln wir Wege, die Inklusion bei uns zu verwirklichen.

Förderpläne:

Jedes „Inklusionskind“ bekommt einen individuellen Förderplan, den die Lehrkraft nach Wunsch in Zusammenarbeit mit der Fachkraft des zuständigen MSD erstellt.

Fördermaterial:

Jedes „Inklusionskind“ bekommt sein individuelles Material, das auf das Kind und den Förderplan zugeschnitten ist.

Kleingruppenarbeit:

„Inklusionskinder“ werden je nach unseren Ressourcen in Kleingruppen zusätzlich gefördert, z.B. in Mathe- und Deutschfördergruppen, mit Konzentrationstraining etc..

Schulbegleiter

Manche Schülerinnen und Schüler benötigen zur Bewältigung des Schulalltags eine/n Schulbegleiter/in. Diese/r unterstützt das Kind im pflegerischen, motorischen, sozialen, emotionalen und kommunikativen Bereich. Er/Sie ist kein Zweitlehrer.